VITRIOL Visita Interiora Terrae Rectificando Invenies Occultum Lapidem (Veram Medicinam)

Der wichtigste Weg in deinen Leben!

Diesen Weg, muss jeder von uns alleine gehen. Einer benötigt viele Anläufe. Ein Anderer erkennt den Weg schneller. Doch bietet dieser hier angeführter Weg nicht nur Vorteile für das aktuelle Leben, sondern hilft dir ebenso bei deinen letztem Schritt, beim Übergang und danach.

Frei wiedergegebene Zeilen aus dem Goethe-Gedicht «Selige Sehnsucht» des Zyklus «West-östlicher Diwan»:

Und solang du das nicht hast - Dieses Stirb und Werde - Bist du nur ein trüber Gast - Auf der dunklen Erde.

Dieses Sterben und Werden ist der Kern der Sache.

Die okkulte Geimlehre.

Von G.I. Gurdjieff

Ins Grab kann man nichts mitnehmen, lautet ein bekanntes Sprichwort. Nun - der geheimen Lehre zufolge, kann man doch.

Gurdjieff, der große Eingeweihte des 20 Jh. behauptete, dass genau das, was einen Menschen in diesen Leben die Meisterschaft übersichtlich selbst verleiht, auch nötig sei, um nach den Tod als bewusstes Wesen zu überleben. Bei der Einweihung gehet es mindestens ebenso sehr um das Leben nach den Tod, wie um die aktuelle Existenz.

Der Weg vom Blei zum Gold.

Visita

besuchen, besuche, betrachte

schaue in dich - schaue um dich - schaue über dich

Saturn / Putrefaction = Fäulnis

"Betrachte, was im Inneren der Erde liegt: indem du es läuterst, wirst du einen zuvor verborgenen Stein erhalten, (das wahre Heilmittel)."

Herzlich Willkommen, meine sehr verehrten Damen und Herren

Vielleicht können sie verstehen, dass ich zu gern wüsste, aus welch einem Grund sie auf diese Website gekommen sind. Vielleicht war es die reine Neugier, vielleicht war es aber auch ihre gute Intuition. Auf jeden Fall, sie haben eine gute Wahl getroffen, denn diese Website wird auch ihnen helfen, ihren inneren Frieden zu finden und eine große Gelassenheit zu entwickeln. Wahrscheinlich haben sie es schon gespürt und sie wissen, dass Alles, Alles in uns ist. Schon Goethe hatte dies erkannt, als er sagte: "Alles ist in mir, der Heilige genauso wie der Verbrecher". Aber entscheidend ist, meine Damen und Herren, was wir im Verlauf unseres Lebens aus unseren inneren Möglichkeiten machen.

Über diese Portal bieten wir die Einweihung im Sinne der alten Mysterienschulen. Die Voraussetzungen sind die selben, welche seit Jahrtausenden gelten. Diese Einweihung hat ihre Wurzelen in Europa:

"Universelle Initiatorische Tradition"

"Die Lippen der Weisheit sind verschlossen, ausgenommen für die Ohren des Verstehens."

Die geistigen Führer der Erde müssen die Menschheit scheinbar alleine lassen, weil sie die göttliche Wahrheit in sich und der Natur, auf eigenen Füßen stehend, aus freiem Willen, unabhängig und selbstständig, finden soll.

Der Stein der Weisen "Lapis Philosphicus" aus einem Manuskript (416) von Sir Isaac Newton. "Die Universalmedizin und der Stein der Weisen besteht in der Verwirklichung des göttlichen Ideals im Menschen; denn die Übel haben ihren Grund in der Nichterkenntnis des höheren Daseins. Der wiedergeborene Mensch ist selbst der Stein der Weisen oder der Fels, der durch nichts mehr erschüttert werden kann, während der alltägliche Mensch einem vom Winde hin und her bewegten Schilfrohr zu vergleichen ist. Auf diesen in den Vollbesitz des Bewusstseins seiner okkulten Kräfte gelangten, vollkommenen Menschen, den Stein der Weisen oder den Fels Petra, hat Christus seine Kirche gebaut." (Franz Hartmann) "Paracelsus besaß wie Simeon Ben Jochai das geheime Wissen, was das Empfangen des Wortes sicherte. Vom 7. bis 15. Jahrhundert gab es keinen einzigen in Europa, der es in Anspruch nehmen konnte. Das Wort, das in jeder Sprache aus sieben Buchstaben besteht, findet sich in den Architekturüberresten eines jeden großen heiligen Gebäudes der Welt verkörpert. Nur eine beschränkte Zahl der Templer-Obersten und einige Rosenkreuzer des 17. Jahrhunderts konnten sich seines Besitzes rühmen." (Helena P. Blavatsky)

Von Jules Verne aus Reise zum Mittelpunkt der Erde.

STEIG HINAB IN DEN KRATER SNEFFELS YOCUL; WELCHEN DER SCHATTEN DES SKARTARIS VOR DEM ERSTEN JULI LIEBKOSET; KÜHNER WANDERER; UND DU WIRST ZUM MITTELPUNKT DER ERDE GELANGEN: DAS HABE ICH VOLLBRACHT. ARNE SAKNUSSEMM

Aus (Matthäus VII, 13)

„Gehet ein durch die enge Pforte! Denn die Pforte ist weit und der Weg ist breit, der ins Verderben führt; und viele sind es, die auf ihm hineingehen; denn die Pforte ist eng und der Weg ist schmal, der zum Leben hinführt, und wenige sind es, die ihn finden.“

Wer von dieser Welt scheidet und dabei nur an Mich denkt, geht, wenn er seinen Körper verlassen hat, in Mich ein. Wenn er aber am Ende seines Lebens mit einem anderen Wesen durch sein Denken verbunden ist, so geht er in dessen Zustand ein, was er auch sei; denn seine Natur ist gleich der Natur dieses Wesens. (VII, 5.)

Von Clemens Kuby aus Unterwegs in die nächste Dimension

"Als er vollkommen in Trance war, in Korea heißt es Moa, also in diesen Zustand sah es aus als wäre er tod. Deshalb warfen mir die anderen Schamanen vor ich hätte ihn umgebracht. In gewissen Sinne ist dies auch richtig. Den die Angst vor den Tod , die eine ständige Kampf mit Krankheiten ist. Diese Angst muss sterben.

Meine Aufgabe ist es, die Seele zurück zu holen. Und das ist bei ihm passiert.

Ich hoffe die Menschen merken, dass es Medizin nicht nur in der Apotheke gibt. Sobald wir wieder diesen einen Zustand erreichen, verfügen wir selbst über unglaubliche Heilkräfte. Gott gab uns die Fähigkeit uns selbst zu heilen. Und ich hoffe wir benützen sie auch."

Hiah Park (Mudang)

Sadhguru,

wenn du im Augenblick deines Todes im Gewahrsein ruhst, wirst du das auch jenseits des Todes tun. Beginne damit, es im Schlaf zu üben, denn der Schlaf ist nichts anderes als ein vorübergehender Tod. Daher hast du jede Nacht die fantastische Möglichkeit der Dimension jenseits des Todes gewahr zu werden. Ausprobieren kannst du dieses Experiment gleich heute Nacht. Versuche den Übergang zwischen Wachsein und Schlaf bewusst wahrzunehmen. Diese Übung kannst du im Bett durchführen. Wenn dein Gewahrsein den letzten Moment erfasst, indem du vom Wachsein in den Schlaf wechselst, wird es während deines ganzen Schlafes anhalten. Wie du merken wirst erfordert das eine Menge Arbeit, daher noch ein zusätzlicher Tipp. Wenn du daran gewöhnt bist, dich von einem Wecker wecken zu lassen, kannst du den durch etwas ersetzen, was dich an dein Gewahrsein erinnert. Durch einen Ton, eine Melodie oder ein Lied. Die entsprechende Assoziation ist leicht einzuüben und wird dein Gewahrsein wecken. Um einzuschlafen kannst du natürlich keinen Wecker verwenden. Es ist nicht leicht, bewusst vom Wachzustand in den Schlaf überzugehen, wenn man die Identifikation mit dem Körper nicht vollständig auflöst. Versuche daher im Moment des Erwachens so früh wie möglich bewusst etwas wahrzunehmen. Z.B. deinen Atem oder deinen Körper. Das wird dir später umgekehrt beim bewussten Übergang in den Schlaf helfen. Wenn du mit Gewahrsein einschlafen und aufwachen kannst, bist du totlos! Das heißt, wenn es so weit ist dass du den Körper ablegst, wirst du das mit vollem Gewahrsein tun. Wenn du dich schon jetzt diesem Moment annäherst, wird das nicht nur auf die Funktionsweise deines Körpers und deines Geistes, sondern auf deine ganze Lebensqualität eine phänomenale Auswirkung haben.

Tabula Smaragdina Hermetis

Es ist wahr ohne Lüge, es ist gewiss auf's Allerwahrhaftigste! Das Untere ist gleich demjenigen, das Oben ist. Und was Oben ist, ist gleich dem jenigen das Unten ist, um das Wunder eines Einzigartigen Dinges zu Stande zu bringen. So wie alle Dinge von dem Einzigen und durch seinen Plan gemacht sind, so entstammen alle geschaffenen Dinge von diesem Einzigen durch Adoption. Sein Vater ist die Sonne, seine Mutter der Mond. Der Wind hat es in seinem Bauch getragen. Seine Ernährerin ist die Erde. Es ist der Vater aller Vollendung der ganzen Welt und seine Tugend ist vollkommen. Wenn es in Erde verwandelt worden ist, ist seine ganze Kraft beisammen. Trenne die Erde vom Feuer, das Subtile vom Dichten, schrittweise und mit grossem Verstand. Es steigt von der Erde zum Himmel und wieder zur Erde hinab und empfängt dabei die Kraft des Oberen und des Unteren. So erhältst du die Herrlichkeit der ganzen Welt. Oben wird von dir aller Unverstand weichen. Das Einzigartige ist von aller Stärke die stärkste Stärke, weil es alle subtilen Sachen besiegt und alle festen durchdringt. Auf diese Weise ist der Kosmos geschaffen. Von da stammen die wunderbaren Nachahmungen, die Art und Weise derselben ist hierin beschrieben. Deswegen heisse ich der dreimalgroße Hermes, denn ich habe die drei Teile der Weisheit der ganzen Welt. Was ich von dem Wirken der Sonne gesagt habe, ist vollendet und vollkommen.

Von Elisabet Haich

Wie du siehst, mein Kind, empfangen die Bewohner der Erde die Einweihung in kleineren, größeren und noch größeren Kreisen, die ineinander wirken. Ein Mensch kann die Einweihung persönlich im Rahmen eines einzigen Lebens empfangen. Auch ein Volk kann die Einweihung bekommen, insofern ein ganzes Volk sich auf die höchste Stufe der Entwicklung hinaufringt und seine Aufgabe auf der Erde erfüllt. Du sollst erkennen, dass jeder Schritt der Entwicklung nach göttlicher Vorsehung, nach einem göttlichen Lehrstoff erfolgt. Ein Mensch kann unendlich langen Weg in einem einzigen Menschenleben durchlaufen, wenn er seinem Willen restlos auf dieses Ziel konzertiert.

Wer nicht stirbt, bevor er stirbt, der verdirbt, wenn er stirbt.

Boehme Jakob 1575 - 1624

Für Alle

Folge den Akronym VITRIOL im Menü